New Call-to-action

Disclaimer: The postings in this blog section do not necessarily represent Desjardin's positions, strategies or opinions.

Die Zusammenhänge zwischen Verpackungsdesign und Verbraucherreaktion

Schon lange bevor das Verpackungsdesign in den Fokus der Vermarkter rückte, gab es immer das Gefühl, dass Ästhetik etwas mit der Anziehungskraft bestimmter Produkte zu tun hat. Inzwischen bestätigt eine wachsende Anzahl von Beweisen, dass visuelle Reize ein großer Faktor für die Kaufentscheidung in physischen Geschäften sind. Nachfolgend ein genauerer Blick darauf, wie Verbraucher typischer Weise auf das Verpackungsdesign reagieren.

Read more

Sehen, schmecken, riechen, berühren und hören: Verschmelzung des Designs der Lebensmittelverpackung zu einem Erlebnis für alle Sinne

Der Konsum von Lebensmitteln ist eine multisensorische Erfahrung, so dass Menschen die Lebensmittel mit allen fünf Sinnen beurteilen, wie Studien zunehmend zeigen. Eine Studie aus dem Jahr 2011 mit dem Titel "Influence of Package Design on the Dynamics of Multisensorory and Emotional Experience" von N.J. Schifferstein, Anna Fenko, Pieter M.A. Desmet, David Labbe und Nathalie Martin bestätigte, dass sich die Emotionen der Menschen in den vier großen Konsumstufen (Kaufen, Öffnen, Kochen und Essen) verändern.

Read more

Metallverpackungen für Lebensmittel oder Kosmetika in den USA - was ist grundsätzlich als sicher anerkannt?

Der Kongress der Vereinigten Staaten verabschiedete 1938 eine Reihe von Gesetzen, die als Federal Food, Drug and Cosmetic Act (FD&C) bekannt sind. Der FD&C gab der Food and Drug Administration (FDA) die Befugnis, die Sicherheit von Lebensmitteln, Medikamenten und Kosmetikprodukten zu überwachen. Der Anstoß zur Verabschiedung des FD&C-Gesetzes war es, Katastrophen zu verhindern, wie z.B. den Fall, dass mehr als 100 Patienten an den Folgen der Verwendung von Diethylenglykol sterben, um ein Sulfanilamid-Medikament, das in flüssiger Form verwendet werden soll, aufzulösen

Read more